Samstag, 16. Dezember 2017

DIYseeliger Advent Türchen 16: Kalligraphierter Print und ein Freebie

Nur noch eine Woche kaufen, kaufen, kaufen, dazu noch vorbereiten, Koffer packen oder putzen, Geschenke aufhübschen, das Essen planen, vorbereiten und richtig...mal wieder einkaufen.
Dabei ist doch eigentlich jetzt Besinnung angezeigt, überall finden wir sie, diese perfekten Bilder von tiefenentspannten Familien, glücklich lächelnden Kindern, die sich niemalsnicht streiten würden und verträumt-verschneiten Landschaften.
Calligraphy 'Perfect is a unicorn' as freebie
Genau um diesen unsinnigen Druck geht es heute im 16. Türchen. Ich habe eine kleine Erinnerung kalligraphiert, dann eingescannt, digitalisiert, ausgedruckt und foliert, weil gute Erinnerungen hübsch glänzend eben doch mehr Spaß machen. Da geht es um den Drang nach Perfektion und dass es die doch gar nicht gibt. Wieso also nehmen wir nicht ein bisschen von dem Weihnachtsdruck raus und erlauben es uns, das Fest zu genießen, mit allen schönen und weniger schönen Momenten, weil die eben auch zum Leben gehören?

‚Perfect is a unicorn’ habe ich kalligraphiert und weil mir dieser Spruch so gut gefallen hat und ich von meiner neuen Technik des Folierens so begeistert war, habe ich den Print noch weitere 24 Mal hergestellt und in den DIY-Tauschkalender #24kleineFreuden gepackt, den auch in diesem Jahr wieder Merle und Undine organisiert haben.
Naja, eigentlich war es anders herum, diesen Print speziell habe ich für die 24 kleinen Freuden entwickelt und musste ihn dann einfach noch einmal im DIYseeligen Advent unterbringen. Weil er mir so gut gefällt und weil ich die Botschaft mag – gerade zu Weihnachten.
Calligraphy 'Perfect is a unicorn', hot foiled in gold - and it's a freebie, too!
Und jetzt kommt's: 
Damit DU auch etwas davon hast, kannst Du meinen digitalisierten Schriftzug HIER herunterladen, ausdrucken und Dir oder auch einem lieben Menschen damit eine Freude machen.

Wichtig: Das Printable ist ausschließlich für den privaten Gebraucht bestimmt! Jede Form der kommerziellen Verwendung oder des Verkaufs ist untersagt, ebenso wie eine Veränderung des Designs. Bei dem Printable handelt es sich um meinen Entwurf, meine Arbeit und meine investierte Zeit. Jede Zuwiderhandlung wird rechtlich verfolgt, darauf muss hier hingewiesen sein.

So...und wenn Du jetzt noch wissen magst, wie ich den Ausdruck zum glänzen gebracht habe und sowieso und überhaupt, wie das alles vor sich ging...bitte hier entlang:
Hot foiled Calligraphy 'Perfect is a unicorn'
Printable mit Goldglanz

Willst Du ganz von vorn anfangen, brauchst Du

Skizzierpapier
Bleistift
Radiergummi
Schwarze Tusche (ich nutze am liebsten Sumi Ink)
Federhalter
Sehr elastische Spitzfeder (ich hatte die Brause EF 66 )
ODER
BrushPen in schwarz
Scanner
Bildbearbeitungsprogramm (ich nutze PhotoShop)
Glattes Papier zum Ausdrucken (ich hatte eines mit 170g/m2)
Laserdrucker (ganz wichtig!)
Heißfolierer
Transferfolie für Heißlaminierer in der Farbe Deiner Wahl (ich habe mich für Champagnergold entschieden)

Los geht’s!
Zunächst suchst Du Dir den Spruch, den Du schreiben möchtest, aus und skizzierst ihn vorsichtig vor. Das mache ich immer nur sehr grob, damit ich in etwa weiß, wie die einzelnen Wörter zueinander stehen du ob mir der Gesamteindruck dann gefällt.

Bist Du zufrieden, wird der Schriftzug ordendlich kalligraphiert, bzw. mit einem BrushPen gelettert, was Dir eben lieber ist.
Ich habe mich für einen kalligraphierten Schriftzug entschieden, den ich eher modern gehalten habe.
Calligraphy
Die Sumi Tusche, die ich verwende, braucht etwa 24 Stunden, bis sie komplett durchgetrocknet ist, schreibst Du mit Tinte oder einem Brush Pen sind die Trocknungszeiten deutlich kürzer.
So oder so, der getrocknete Schriftzug wird mit einem Scanner hoch auflösend eingescannt und dann in einem Bildbearbeitungsprogramm geöffnet.

Bearbeite das Bild so, dass der Kontrast zwischen Schwarz und Weiß vergrößert wird, damit Dein Schriftzug einheitlich gefärbt ist. Wenn Du möchtest, kannst Du den Schriftzug auch freistellen, für unsere Verwendung brauchen wir diesen Schritt aber nicht.

Als PDF gespeichert (oder als Freebie heruntergeladen J) kann unsere kleine Weihnachtserinnerung nun ausgedruckt und anschließend foliert werden.
Das Folieren funktioniert nur, wenn Du den Druck mit einem Laserdrucker vornimmst (geht auch im CopyShop), mit einem Tintenstrahldrucker bekommst Du einen hübschen Schriftzug in Schwarz, der auch sehr schön ist.

Für das Folieren lässt Du Dein Heißlaminiergerät warm laufen. Stell die Temperatur am besten auf 175-200 Mic ein, das hat bei mir mit der verwendeten Papierstärke gut geklappt.

Die Folie wird nun zugeschnitten, mit der matten Seite nach unten (!) auf den Schriftzug gelegt, alles mit einem Papier abgedeckt und durch das Laminiergerät geschickt.
Kurz abkühlen lassen, Zeit für ein Stoßgebet, und die Folie abziehen – fertig!
Calligraphy 'Perfect is a unicorn', can be downloaded as freebie!
Ja, das liest sich aufwändig und Du brauchst ein bisschen was an technischer Ausrüstung, wobei ich das meiste schon hatte.
Die schnellere Version ist das Printable, mit dem Du sicherlich jemanden glücklich machen kannst. Ob nun foliert oder nicht, der Schriftzug gefällt mir richtig gut und kann auch schön für eine Weihnachtskarte verwendet werden.

Und nun – hör auf, Dein Einhorn zu jagen und fang an, die letzte Adventswoche zu genießen!

Liebst,
Sabine

Kommentare:

undiversell hat gesagt…

Liebe Sabine, Dein Schriftzug ist wunderbar. Ich habe ihn gleich gerahmt und aufgestellt. Ganz lieben Dank dafür! LG Undine

LiebesSeelig hat gesagt…

Liebe Undine,
das freut mich so sehr, das glaubst Du gar nicht :-)! Dein Makramee-Kerzenhänger hat es sich bei mir auch schon gemütlich gemacht und ich freue mich jeden Tag daran - Danke :-)!
Liebe Grüße,
Sabine

Herbst Liebe hat gesagt…

Ich hatte meiner Begeisterung ja schon bei Instagram Ausdruck verliehen. Nun werde ich mir noch einen passenden Rahmen besorgen und dann steht mein Motto für 2018. Vielen, vielen Dank nochmals für diese tolle Idee.
Herzlichst Ulla

LiebesSeelig hat gesagt…

Liebe Ulla,
Deine Idee mit dem Jahresmotto finde ich den Knaller! Ein bisschen mehr Gelassenheit können wir ja irgendwie alle gebrauchen, ich glaub, ich schließ mich Dir einfach an :-).
Liebe Grüße,
Sabine